Programm / Freizeitangebote

Wir freuen uns auf Sie – ob als Einzelgast oder Familie oder im Rahmen einer der unten aufgeführten Freizeiten und Seminare, als Gemeinde, Alphakurs, Hauskreis (…) – fragen Sie einfach an. Wir werden einen Zeitraum für Ihre individuelle Auszeit an einem der schönsten Orte des Allgäus finden.

26.06.-04.08.2024 Offene Familienzeit
_offen „Familienurlaub pur!“

Sie sind kein Freizeittyp, würden aber gerne die Vorzüge genießen, die es mit sich bringt, wenn mehrere Familien an einem Ort Urlaub machen? Sie sind dankbar für Tipps und Angebote, würden aber ihr Ausflugprogramm gerne selbst zusammenstellen? Sie sind nicht abgeneigt gegenüber gutem Essen, Grill- oder Lagerfeuerabenden mit Stockbrot? Dann lassen Sie sich einladen an einen der schönsten Orte des Landes und genießen Sie Ihren Familienurlaub! Pur – ohne festgelegtes Programm – einfach nur gemeinsam mit ihrer und ggf. anderen Familien… weil weniger manchmal mehr ist!

Wir freuen uns auf Sie!

Kosten: Siehe Preisaufstellung

18.-25.08.2024 Offene Familienwoche
_offen „Familienurlaub pur!“

Sie sind kein Freizeittyp, würden aber gerne die Vorzüge genießen, die es mit sich bringt, wenn mehrere Familien an einem Ort Urlaub machen? Sie sind dankbar für Tipps und Angebote, würden aber ihr Ausflugprogramm gerne selbst zusammenstellen? Sie sind nicht abgeneigt gegenüber gutem Essen, Grill- oder Lagerfeuerabenden mit Stockbrot? Dann lassen Sie sich einladen an einen der schönsten Orte des Landes und genießen Sie Ihren Familienurlaub! Pur – ohne festgelegtes Programm – einfach nur gemeinsam mit ihrer und ggf. anderen Familien… weil weniger manchmal mehr ist!

Wir freuen uns auf Sie!

Kosten: Siehe Preisaufstellung

26.08.-06.09.2024 Offene Familienzeit
_offen „Familienurlaub pur!“

Sie sind kein Freizeittyp, würden aber gerne die Vorzüge genießen, die es mit sich bringt, wenn mehrere Familien an einem Ort Urlaub machen? Sie sind dankbar für Tipps und Angebote, würden aber ihr Ausflugprogramm gerne selbst zusammenstellen? Sie sind nicht abgeneigt gegenüber gutem Essen, Grill- oder Lagerfeuerabenden mit Stockbrot? Dann lassen Sie sich einladen an einen der schönsten Orte des Landes und genießen Sie Ihren Familienurlaub! Pur – ohne festgelegtes Programm – einfach nur gemeinsam mit ihrer und ggf. anderen Familien… weil weniger manchmal mehr ist!

Wir freuen uns auf Sie!

Kosten: Siehe Preisaufstellung

07.-15.09.2024 BLB: Wanderfreizeit
„Wandern am Logenplatz des Allgäus“

Schroffe Bergmassive, geschwungene grüne Hügel, der Forggensee vor unseren Füßen und die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Das ist das Panorama unserer Wanderfreizeit.

Das Gästehaus Forggenhof bietet dazu ein ideale „Basislager“. Von hier aus gestalten wir unsere Wanderfreizeit gemeinsam. Das Wetter wird unser Dirigent sein. Abhängig davon und von unseren Erwartungen und der Fitness der Gruppe besprechen wir regelmäßig unser Programm gemeinsam.

Viele Wandermöglichkeiten finden wir in der Nähe. Es gibt die Möglichkeit von entspannten Wanderungen um den Alpsee, zur Wieskirche, am Forggensee, auf den Baumwipfelpfad und zum Lechfall, über die lange Hängebrücke bei Reutte usw. Viele Gipfel sind in der Umgebung möglich. Es bietet sich der kleine Buchenberg zum Einstieg an, dann der Tegelberg mit dem Branderschrofen, der Breitenberg, die Hochplatte uvm. Fahrten in die Umgebung und nach Österreich sind denkbar.

Alles geht, nichts muss. Und wie gesagt, es hängt sehr stark vom Wetter ab, was wir in diesen Tagen machen können. Dabei achten wir auf die Fitness der einzelnen Teilnehmer und bieten an manchen Tagen alternative Touren an. Von jedem Teilnehmer erwarten wir eine gute Grundkondition, so dass man im Flachen zwei Stunden am Stück wandern kann. In den Bergen sind die Etappen dann kürzer. Beim Bergwandern gehen wir wenn möglich auf Berge, von denen man per Bergbahn oder Sessellift wieder ins Tal kommt, für diejenigen, die gerne ihre Kniee schonen wollen.

Wir können die Königsschlösser besuchen oder die Altstadt von Füssen. Auch da gibt es verschiedene Möglichkeiten in der Umgebung. Wir werden nur einige der unzähligen Angebote in diesen Tagen schaffen können, so dass erneuten Besuchen in der Gegend nichts im Weg steht.

Unsere alltagstauglichen Bibelarbeiten bilden den geistlichen Schwerpunkt für unseren Austausch über unser Leben mit Gott. Wir nehmen uns Zeit, um gemeinsam Gottes Wort zu ergründen und mit unseren Erfahrungen zu bereichern. Auch für seelsorgerliche Gespräche ist in diesen Tagen genügend Zeit. Gemeinsame Abende in gemütlicher Runde beim Spielen, am Kamin oder bei herausfordernden Themen runden den Tag in persönlicher Atmosphäre ab. Wer einmal Zeit für sich braucht, kann sich gerne zurückziehen. Auf einer Freizeit ist auch Platz dafür.

Leitung: Bernd Willerding
Infos + Anmeldung: Bibellesebund

15.-20.09.2024 Bildungsurlaub: Ammergebirge
„Ammergebirge. Einzigartige Gebirgsräume unter Druck: Das Großschutzgebiet in den Alpen im Klimawandel“

Das Ammergebirge ist Deutschlands größtes Naturschutzgebiet mit 29.877 ha. Es ist ein Hotspot der Biodiversität.

Wir lernen bei diesem Bildungsurlaub die ökologische sowie geologische Situation der Gebirgsregion Ammergebirge mit ihren Lebensräumen kennen, um ein Verständnis über die Struktur des Alpengebirges zu erlangen. Gleichzeitig werden wir am Beispiel der Alpen mit ihren Lebensräumen die Ursachen und Folgen des Klimawandels mit Ergebnissen von aktuellen Forschungsergebnissen reflektieren. Die möglichen Auswirkungen des Klimawandels werden beleuchtet und die nötigen Maßnahmen zum Natur- und Klimaschutz besprochen. Die Darstellung von Naturschutzprojekten mit ihrer Präventionsfunktion runden die thematischen Lerninhalte ab. In Diskussions- und Reflexionsrunden setzen wir uns mit den Perspektiven des Ökosystems rund um die Alpen auseinander und es wird kritisch hinterfragt, welche Maßnahmen hilfreich und erforderlich sind, um den durch den Menschen verursachten Klimawandel zu verlangsamen.

Leitung: Irina Mehn
Verpflegung: Halbpension plus Lunchpaket

Anmeldung + weitere Informationen

28.09.-03.10.2024 AsB: Urlaub mit Tiefgang
„Urlaub mit Tiefgang“ für Alleinstehende und Ehepaare

Das Geheimnis des Angenommenseins und der Geborgenheit in Gott.

So viele Christen sind überzeugt: Gott liebt mich und außerdem steht das ja im Wort Gottes und Gott lügt nicht, – aber bin ich auch so wirklich angenommen – so wie ich bin…? Was hat es auf sich – dieses vorbehaltlose Angenommensein und was macht es mit der Seele eines Menschen, von Gott und Menschen ganz angenommen und geliebt zu sein? Mit dieser Frage werden wir uns in der Woche beschäftigen und uns von Gott selbst beschenken lassen.

Sie erwartet ein abwechslungsreiches Programm:

  • Tiefgehende biblisch-thematische Impulse
  • Tagesausflüge und Wanderungen zu wunderschönen Zielen in der Umgebung
  • Wertvolle Gemeinschaft & Gespräche
  • Raum für eigene Zeiten & Unternehmungen
  • u.v.m.

Leitung: Andreas und Martina Stenzel
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft seelsorgliche Beratung (AsB) e.V.

Infoflyer

08.-10.11.2024 Frauenfreizeit
Frauenfreizeit - Aus der Bibel in den Alltag Aus der Bibel in den Alltag

Gerade wir Frauen sind oft Meisterinnen der Diplomatie: Wir tanzen auf dem Seil, bauen Brücken und suchen die Ausgeglichenheit. Wir managen Anforderungen und Erwartungen von vielen Seiten.

Wenn wir nach weisen Entscheidungen suchen, heißt es, diese seien in der Bibel zu finden – sicher richtig, aber wo genau steckt da die Antwort auf meine konkrete Frage?

Wir laden Euch ein zu Impulsen, die zum Weiterdenken anregen, zu kurzen Bibelarbeiten, die wir dann gemeinsam vertiefen.

Lasst uns gemeinsam neugierig bleiben, wie die Bibel uns helfen kann, die Balanceakte des Lebens zu meistern, zwischen Nächstenliebe und Selbstfürsorge, zwischen Abhängigkeit von Gott und Stärke in ihm, zwischen Wandel und Beständigkeit.

Dabei wollen wir auch über die Zukunft unserer Gemeinden nachdenken – was verändert sich gerade, wo geht es hin und wie können wir uns darauf vorbereiten und voneinander lernen?

Es wird viele Möglichkeiten zum Austausch in kleineren Gruppen geben und auch die Chance, interaktiv
verschiedene Formen auszuprobieren.

Leitung:
Barbara Schuster, Frauenbeauftragte im Kreis Bayrisch-Schwaben
Kristina Dinger, Mitglied im Arbeitskreis Frauen des Bundes FeG

Kosten:
EZ: 168,00 – 222,00 EUR zzgl. Kurtaxe und 30,00 EUR Tagungsgebühr
DZ: 150,00 – 182,00 EUR zzgl. Kurtaxe und 30,00 EUR Tagungsgebühr

Flyer | Infos | Anmeldung

14.11.-01.12.2024 Herbsttagungen
Herbsttagungen 2024 - Hoffnungsland HOFFNUNGSLAND“

Farbpsychologisch steht in diesem Jahr alles auf Grün! Selbst im November, wenn üblicherweise die FeG-Herbsttagungen stattfinden, werden wir das Grün tapfer gegen alles Grau verteidigen. Denn Grün steht für Hoffnung! Grün steht für Neuanfang, Frische, Wachstum und Fruchtbarkeit. Grüne Wiesen sind ein Genuss für das Auge. Grüne Wälder laden ein zum Spazieren und Wandern. Grünes Gras erfreut die Kühe, und grüner Rasen die Fußballer. Ach ja, Grün ist einfach – wunderbar. Selbst wenn Grün nicht deine Farbe sein sollte, zum Beispiel weil du blaue Augen hast, dürfte dir gefallen, wofür es steht, denn Hoffnung ist wichtig für die Seele und ein echter Muntermacher.

Das allein genügt allerdings noch nicht, um es als Thema zu den Herbsttagungen zu schaffen. Dafür braucht es neben einer charmanten Erscheinung auch ein hohes Maß an Aktualität. Deshalb die Frage: Wie nötig haben wir sie denn, die Hoffnung? Gibt es hier einen erhöhten Bedarf? Oder ist es schlicht ein Programm, das immer „zieht“? Schaut man sich um in den uns umgebenden Landschaften, fällt auf, dass hier nicht gerade alles grünt und blüht. Da sind die jungen Leute, die während der Pandemie den Faden verloren haben – in der Schule und auch sozial. Da sind die Kostensteigerungen, die das Konto im Schwitzkasten halten. Da sind die Fragen nach Krieg und (gerechtem?!) Frieden, die Herausforderungen einer nachhaltigen Lebensweise, die Herausforderung einer neuen, multipolaren Weltordnung.

Und ja, es darf gerne auch eine Nummer kleiner sein: Woher kommt mir Hoffnung in Bezug auf die Konflikte in meiner Familie, die Stagnation in meiner Gemeinde und den Konkurrenzkampf in meiner Abteilung? Was sage ich am Bett meiner kranken Eltern, in der Begegnung mit meiner dementen Lieblingstante oder beim Frühstück mit meiner krebskranken Freundin? Alles auf Grün? Nein, gar nicht immer. Manchmal fällt das tote Laub auf die Seele und der Frühling scheint zu einer anderen Welt zu gehören. Dann brauche ich Hoffnung. Hoffnung, die mehr ist als ein Wort, mehr als ein Spruch auf einer Karte. Ich brauche begründete Hoffnung.

Wir laden Dich herzlich ein, bei den Herbsttagungen 2024 dabei zu sein!

Leitung + Referenten:

14.11.-17.11.2024
21.11.-24.11.2024
28.11.-01.12.2024
Michael Bitzer
Henrik Otto
Silke Zwilling
Timo Scherer
Thomas Acker
Hanna Detering
Uli Mann
 
Michael Bitzer
Sara Schmitt
Jan-Peter Graap
Traugott Hopp
Anmeldung
(nur noch 1 DZ!)
Anmeldung Anmeldung
17.-19.01.2025 Atempause für Trauernde

„Und plötzlich ist alles anders…“

Der Verlust des geliebten Menschen stellt das Leben auf den Kopf und verändert es dramatisch. Beziehungen müssen neu sortiert werden und auch sich selbst gilt es ganz neu zu finden und die eigene Rolle neu zu definieren. Oft stellt sich dabei auch die Frage, wo Gott in der ganzen Situation ist…

Gemeinsam beschäftigten wir uns mit Fragen wie „Wie kann ich richtig trauern?“, „Wann hört die Trauer auf?“, „Was sagt die Bibel zu Trauer und Trost?“. Zudem wird es viel Zeit geben, sich mit anderen Trauernden über ihren Trauerweg und ihre Fragen und Erfahrungen auszutauschen.

Eine wertvolle Atempause in schwierigen Zeiten – an einem Ort, der mit Ausblick und Weite zum Ausruhen und Aufatmen einlädt.

Leitung: Stefan Bitzer – Trauerberater, Wegbegleiter, Zuhörer, Netzwerker, Buchautor
Kosten: Zimmerpreise zzgl. 179,00 EUR Seminarpauschale p.P.

07.-09.02.2025 Motorsägenkurs
Nach der überaus erfolgreichen Erstausgabe in 2024 geht unser Kurs in die zweite Runde: Ein Grundkurs für Personen, die eine Motorsäge privat oder im Staatswald nutzen – inkl. Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme am Kurs.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen (ab 18 Jahren) beschränkt.

Der Kurs vermittelt erste grundliegende Kenntnisse und Arbeitstechniken im Umgang mit der Motorsäge für den Eigenbedarf:

  • Gerätekunde
  • Unfallverhütung
  • Wartung
  • Schnitttechniken beim Ablängen von liegendem Holz, beim Entasten sowie bei der Fällung

Bei extremer Witterung kann der Kurs kurzfristig durch den Veranstalter abgesagt werden.

Die Teilnahme am Kurs erfolgt auf eigenes Risiko. Ein Versicherungsschutz seitens des Veranstalters besteht nicht.

Mehr Infos Flyer: Vorderseite | Rückseite

Kosten: 259,00 EUR Seminargebühr inkl. Verpflegung – zzgl. (bei Bedarf) Unterkunft ab 80,00 EUR + Kurtaxe für das komplette Wochenende

Leitung: Dieter Stosik, Geschäftsführer der Forstbetriebsgemeinschaft Füssen
Organisation + geistl. Leitung: Michael Bitzer, FeG Bundessekretär Region Süd

09.02.-01.03.2025 Kurzbibelschulwochen
Ein Ort, um zu lernen und zu leben! Bibelkompetenz, geistliches Leben, Stärkung von Mitarbeitern – ein echtes Kraftpaket für alle, die nur kurz aussteigen können, um viel zu erreichen. Mehrere Referenten sorgen für ein inhaltlich starkes Angebot und persönliche Begleitung. Am Ende jeder Woche hast Du einen Überblick über einen wesentlichen Bereich der Bibel und bist an entscheidenen Stellen in die Tiefe gegangen. Das alles findet auf dem neuen Forggenhof statt, unmittelbar vor dem Panorama der Allgäuer Berge.

JEDER mit und ohne biblische Vorkenntnisse, der gerne für ein, zwei oder drei Wochen aus dem Alltag aussteigen möchte und seine Bibelkompetenz stärken, seine geistliche Reife fördern und die Seele atmen lassen möchte, ist herzlich eingeladen.

Die Kosten belaufen sich pro Woche auf…

… im DZ … im EZ
390,00 – 486,00 EUR 414,00 – 576,00 EUR
zzgl. Kurtaxe sowie einer noch festzulegenden Seminargebühr

 


 

Woche 1 | 09.-15.02.2025 | „GEISTREICH – von Gottes Geist bewegt werden“

  • Apostelgeschichte – wenn Gottes Geist Geschichte schreibt
  • Der Heilige Geist – in der Kraft des Heiligen Geistes leben
  • Die ersten Christen – ein kleiner Blick in die „Alte“ Kirche

Referenten:
Thomas Acker
Katharina Steinhauer
Torben Plitt

Mit meiner Anmeldung über das Kontaktformular gebe ich mein Einverständnis zur freizeitinternen Nutzung meiner Kontaktdaten (bspw. für die Nutzung von Fahrgemeinschaften).

 

Woche 2 | 16.-22.02.2025 | „ERMUTIGT – mit Gottes Handeln rechnen“

  • Die Ketuvim (Esra, Nehemia, Esther, Chronik): Krise und Neuanfang
    Wie man aus der tiefsten Krise heraus neue Hoffnung schöpfen und den Neuanfang wagen kann
    Esther Auch wenn Gott fern scheint, wirkt er doch im Verborgenen
    Esra/Nehemia Der Neuanfang mit Gott wird trotz Widerständen gelingen
    Chronik Der Rückblick in die Geschichte schenkt Hoffnung für die Gegenwart
  • Nehemia – mit Leidenschaft und Strategie Neues gestalten
  • Die jüdischen Feste der Bibel – Gottes Handeln feiern

Referenten:
Julius Steinberg
Thomas Acker
Michael Schröder

Mit meiner Anmeldung über das Kontaktformular gebe ich mein Einverständnis zur freizeitinternen Nutzung meiner Kontaktdaten (bspw. für die Nutzung von Fahrgemeinschaften).

 

Woche 3 | 23.02.-01.03.2025 | „BETEND – mit Gott im Gespräch sein“

  • Mit den Psalmen beten
  • Gebete im Neuen Testament
  • Gebet als geistliche Übung und theologische Fragen

Referenten:
Wolfgang Theis
Gert Steyn
Johannes Traichel

Mit meiner Anmeldung über das Kontaktformular gebe ich mein Einverständnis zur freizeitinternen Nutzung meiner Kontaktdaten (bspw. für die Nutzung von Fahrgemeinschaften).